27. März
Leonding

Es ist der Auftakt der heimischen Radsaison. Das 61. Eröffnungsrennen in Leonding bildet den Startpunkt der Saison der road cycling league Austria und die anspruchsvolle Routenführung mit dem Aichberg gibt dem Rennen den Status eines absoluten Frühjahresklassikers durch das hügelige Land rund um Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz.

Ausschreibung LRV
Roadbook

10. April
Wels

Zurück im Programm der road cycling league Austria findet sich nun für Frauen und Männer das Kirschblütenrennen in Wels. Es zählt zu den ältesten Eintagesklassikern Österreichs und wartet gerne auf mit einem Sprintshowdown im Finale. Die namensgebenden Bäume mit ihren weißen Blüten bilden die perfekte Frühjahreskulisse für das Rennen.

1. Mai 
Nenzing

Den 1. Mai verbringen Österreichs Straßenprofis gerne im Ländle, denn jährlich wartet dort ein absolutes Toprennen rund um Nenzing. Der gleichnamige Grand Prix zählt zu den bestbesetzten Eintagesrennen Österreichs und zählt seit Jahren zu den großen Ligahighlights der Männer.

Roadbook

16. Juli
Wieselburg

Auch die Erlauftaler Radsporttage haben Tradition im heimischen Radsport. 50 Jahre Erlauftaler Radsporttage! Rund um Wieselburg gastieren daher die Frauen als auch die Männer mit der Liga und hoffen vor allem auf deutlich bessere Wetterbedingungen als 2021, wo die Frauen im Starkregen das Rennen abspulen mussten. Die attraktive Routenführung oberhalb der Donau sorgt für traumhafte Atmosphäre.

7. August
Mattersburg

Das Burgenland ruft die schnellen Männer, wenn im August beim Straßenrennen rund um Mattersburg wieder um Ligapunkte gekämpft wird. Doch können einige Fahrer den Sprintern einen Strich durch die Rechnung machen auf dem Highspeedkurs?

28. August
Ranshofen

Die Braunauer Radsporttage läuten den Herbst im heimischen Radsport ein. Auf die Frauen wartet Ende August ein Kriterium, bei den Männern am Tag darauf das Straßenrennen, das ebenfalls eine Angelegenheit für die Sprinter werden könnte.

11. September
Königswiesen

Richtig zur Sache geht es im September im Mühlviertel, wo beim Hügelklassiker rund um Königswiesen die bergstarken Fahrer gefragt sein werden. Eingebettet in die wunderschöne Hügellandschaft geht es oft bergauf und bergab, aber flache Kilometer werden die Radprofis nicht vorfinden.

18. September
Kufstein

Im Kufsteinerland erfolgt das spektakuläre Finale der Österreichischen Radliga bei den Frauen als auch bei den Männern. Schon die Straßenmeisterschaft 2021 zeigte, dass es auf dem hügeligen Kurs keine Zufallssieger gibt, als mit Patrick Konrad und Kathrin Schweinberger zwei international tätige Auslandsprofis die Meistertrikots gewannen. Diesmal sind es die Ligaprofis, die rund um Kufstein um den Tagessieg als auch den Gesamtsieg kämpfen.